Für Sie in den Landtag!

Jutta Zeisset

Jung – Aktiv – Engagiert

Liebe Bürger im Kreis Emmendingen,

ich freue mich, dass Sie meine Website besuchen und mehr über mich und meine Ziele erfahren wollen.
Schauen Sie sich gerne um und stöbern Sie auf den Seiten
Was ich kann‘, ‘Was ich möchte‘ und ‘Was ich bin‘.

Ein Tipp: Schauen Sie auch in meinen Blog – hier finden Sie aktuelles über meine Termine, Besuche oder andere Aktivitäten.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse. Sollten Sie eine Frage oder ein Anliegen haben, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre/Eure Jutta Zeisset

Termine

25.01.2021 18 Uhr bis 19 Uhr Zukunft der Landwirtschaft
CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset lädt ein zu Online-Talk mit Deutschland-Chef von Bayer CropScience
Neue Technologien, der Klimawandel, nachhaltigeres Konsumentenverhalten: die Landwirtschaft steht vor großen Veränderungen. Um über diese Entwicklungen zu diskutieren lädt CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset zu einem Online-Gespräch am 25.1.2021 um 18 Uhr mit einem der führenden Agrarexperten, Peter Müller, Geschäftsführer der Bayer CropScience Deutschland GmbH, ein. Anmeldungen von interessierten Teilnehmern werden unter der E-Mail-Adresse anmeldung@juttazeisset2021.de entgegengenommen.

05.02.2021 15 Uhr Onlinetalk mit Guido Wolf, Minister für Justiz, Europa und Tourismus
CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset lädt ein zu Online-Talk mit Tourismusminister Guido Wolf
Die Tourismus-, Eventbranche, Gastronomie und Hotellerie stehen unter einem ganz besonderen Druck. Zu diesem Thema zu diskutieren lädt CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset zu einem Online-Gespräch am 05.02.2021 um 15 Uhr mit dem Minister für Europa, Justiz und Tourismus Guido Wolf, Baden-Württemberg. Anmeldungen von interessierten Teilnehmern werden unter der E-Mail-Adresse anmeldung@juttazeisset2021.de entgegengenommen.

12.02.2021 16 Uhr bis 17 Uhr Onlinetalk mit Max Trommsdorff, Projektleiter von Agrophotovoltaik des Frauenhofer Institut Freiburg
CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset lädt ein zu Online-Talk mit Projektleiter Max Trommsdorff
Info: Das Verbundprojekt »Agrophotovoltaik – Ressourceneffiziente Landnutzung« (APV-RESOLA) erprobt seit mehr als zwei Jahren die Kombination von Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche. Über einer 0,3 Hektar großen Ackerfläche am Bodensee wurden in fünf Meter Höhe Solarmodule mit einer Leistung von 194 Kilowatt installiert. Im ersten Projektjahr 2017 konnte das Projektkonsortium unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesystem ISE bereits eine Steigerung der Landnutzungsrate auf 160 Prozent nachweisen. Im Hitzesommer 2018 wurde dieses Ergebnis noch deutlich übertroffen: Die Teilverschattung unter den Solarmodulen steigerte die landwirtschaftlichen Ernteerträge, die hohe Sonneneinstrahlung die Solarstromproduktion. So lag die Landnutzungseffizienz bei 186 Prozent. Hierzu wollen wir gemeinsam diskutieren und mehr darüber erfahren. Anmeldungen von interessierten Teilnehmern werden unter der E-Mail-Adresse anmeldung@juttazeisset2021.de entgegengenommen.

16.02.2021 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr Onlinetalk mit Tobias Wald, Vorsitzender des Landesfachausschuss Finanzen der CDU Baden-Württemberg
CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset lädt ein zu Online-Talk mit Landtagsabgeordneten Tobias Wald
Was können wir uns nach Corona noch leisten? Hierzu wollen wir gemeinsam diskutieren und mehr darüber erfahren. Anmeldungen von interessierten Teilnehmern werden unter der E-Mail-Adresse anmeldung@juttazeisset2021.de entgegengenommen.

18.02.2021 18 Uhr bis 19 Uhr Onlinetalk mit Tino Krause, Geschäftsführer von facebook in der DACH-Region
CDU-Landtagskandidatin Jutta Zeisset lädt ein zu Online-Talk mit Facebookdeutschlandchef Tino Krause
Auf Facebook kommentiert Tino Krause: „Unser Unternehmensziel ist groß gedacht, wir wollen Menschen ermöglichen zusammenzukommen, um positive und starke Communities zu gestalten. Facebook mit seinen verschiedenen Plattformen bietet diese Möglichkeiten. Gleichzeitig müssen wir aber auch achtsam bleiben und für einen verantwortlichen Umgang sorgen.“
Genau darüber wollen wir gemeinsam mit Tino Kraus sprechen. Anmeldungen von interessierten Teilnehmern werden unter der E-Mail-Adresse anmeldung@juttazeisset2021.de entgegengenommen.

 

Aktuelles über Termine und Besuche

Jutta Zeisset trifft Fridays for Future Freiburg

Jutta Zeisset trifft Fridays for Future Freiburg

Im offenen Austausch mit Fridays for future Freiburg. Gestern Abend konnte ich mit 5 engagierten jungen Menschen über das Klima, die Landwirtschaft und unser aller Zukunft diskutieren. Es ging unter anderem um spannende Themen wie die Agrophotovoltaik, ein ganz...

Das ist mir wichtig – darauf lege ich wert

 

Verbindung von Tradition und Neuem, Soziale Verantwortung und Wirtschaftskompetenz, der Wert von Familie als Grundlage des gesellschaftlichen und staatlichen Zusammenlebens sind Werte, die mir persönlich wichtig sind. Ich stehe für eine CDU, die offen, digital kompetent und bürgernah agiert.

Was wären unsere Dörfer ohne die Vereine und das Ehrenamt.

Die aktive Jugendarbeit ist großartig – deshalb werde ich die Förderung des Ehrenamts zu einem meiner Schwerpunktthemen machen. Als aktives Vorstandsmitglied der LandFrauen weiss ich von was ich spreche.

Unterstützung für Unternehmen

 

Die Hauptarbeit in der Ausbildung leisten bei uns die kleinen und mittleren Unternehmen, vor allem auch das Handwerk. Die Mittelständler bei uns im Landkreis von denen etliche global unterwegs sind, liegen mir besonders am Herzen. Natürlich auch, weil ich selbst ein kleines Unternehmen führe. Diese Betriebe haben insbesondere jetzt unsere große Aufmerksamkeit nötig. Für viele von ihnen wird es sehr schwer sein, aus der Coronakrise wieder herauszukommen. Dass ihnen das gelingt, ist mir ganz wichtig.

Die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind prägend für unsere Gewerbelandschaft.

Sie stellen im Kreis Emmendingen die größte Zahl an Arbeitsplätzen und auch an Ausbildungsplätzen. Deshalb war es auch so wichtig, dass das Land diese Unternehmen mit der Soforthilfe unterstützt hat. Ich werde mich im Landtag dafür einsetzen, dass diese Unternehmen nach der Krise nicht wieder vergessen werden. Die Wirtschaftsförderung des Landes muss hier einen besonderen Schwerpunkt setzen.

In Sachen Bildung an der Spitze stehen

 

In Sachen digitale Bildung müssen die Schüler und die Schulen mit gutem Equipment ausgestattet sein. Auch das nötige Know-how muss geschaffen werden, darum braucht jede Schule einen gut ausgebildeten IT Administrator. Der CDU sei Dank wird da beim Digitalpakt nachgebessert. Ich zähle darauf, dass wir diese Mittel auch im Landkreis Emmendingen zielgerichtet einsetzen.

Ein Land wie Baden-Württemberg muss den Anspruch haben in Sachen digitale Bildung an der Spitze zu stehen.

Wohnungsnot ist nicht nur ein Problem der großen Städte.

 

Sondern auch hier im Landkreis Emmendingen, als Einzugsgebiet von Freiburg, ist die Wohnungsnot mittlerweile sehr akut. Die intensive Suche nach Wohnraum ist selbst in unseren kleinsten Orten angekommen und betrifft auch viele von uns. Bezahlbarer Wohnraum wird gebraucht. Angemessener Wohnraum für eine älter werdende Bevölkerung müssen wir schaffen. Dafür muss die Landespolitik die richtigen Rahmenbedingungen setzen.

Deswegen werde ich mich dafür einsetzen, dass die Grunderwerbsteuer für junge Familien ganz abgeschafft wird.

Innere Sicherheit

 

Ein zentrales Thema für die CDU und ein ganz zentrales Thema für mich persönlich ist die innere Sicherheit. Eine junge Frau und ein Faible für innere Sicherheit mag erstmal ungewöhnlich klingen. Ich denke, wir als CDU haben hier eine besondere Verpflichtung. Wir müssen den Menschen mitteilen, wie sicher sie im Moment leben. Nach den Statistiken war es seit Jahrzehnten nicht mehr so sicher wie heute. Doch bei vielen Menschen kommt die Sicherheit nicht als Sicherheitsgefühl an. Es kann ganz sicher nicht sein, dass wir Angst haben auf die Strasse zu gehen. Hier fordere ich mehr Polizeipräsenz in unseren Städten und Gemeinden, aber auch eine Videoüberwachung wo es möglich ist. Das Bespucken, behindern oder beleidigen unserer Rettungskräfte oder Polizei ist nicht hinzunehmen!
Es ist eben kein Kavaliersdelikt sondern ein brutaler Angriff auf unseren Staat – genau als das muss es geahndet werden.

Landwirtschaft, Klima und Naturschutz

 

Durch meine Herkunft weiss ich, welche Bedeutung die Landwirtschaft für unsere Kulturlandschaft und die Versorgung der Menschen in unserem Landkreis mit regionalen Produkten hat.
In der Diskussion um Landwirtschaft, Naturschutz und Klima gibt es viel zu viel Ideologie in alle Richtungen. Hier braucht es wieder mehr Sachverstand. Dies will ich durch meine praktischen Erfahrungen einbringen.

Mein Motto: Mehr Sachverstand in die Politik!

Lernen Sie mich näher kennen.

Was ich bin.

Ich bin in Weisweil als jüngstes von sechs Kindern auf dem Hof meiner Eltern Doris und Manfred Zeisset aufgewachsen. Als kleines Mädchen begleitete ich meinen Vater auf den Liefertouren und habe auf unserer Hühnerfarm (4000 Hühner) mit angepackt.

Mehr lesen >>

Was ich möchte.

Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und ihre Mitarbeiter liegen mir besonders am Herzen. Ich weiß, mit welchen Schwierigkeiten die KMU zu kämpfen haben.

Mehr lesen >>

Was ich kann.

Ich weiß, wie wichtig das Miteinander von Modern und Traditionell und damit von Alt und Jung ist. Ich beschäftige in meinem Betrieb Mitarbeiter von 15 bis 84. Ich habe von klein auf den Einsatz für den Hof und die Familie kennengelernt.

Mehr lesen >>

Kontakt:

Jutta Zeisset
Oberhausener Strasse 11
79367 Weisweil
Tel: 07646-259 (geschäftlich)
Handy: 0160-4349229
Mail: mail@juttazeisset2021.de

 

Folgen Sie mir:





Unterstützen Sie mich:
Gerne können sie mich mit Rat und Tat unterstützen.
Bei einer Geld- oder Sachspende erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.

Kontoinhaber: CDU Kreisverband Emmendingen
IBAN: DE83 6805 0101 0013 6844 75
BIC: FRSPDE66XXX
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Vermerk: Wahlkampf Jutta Zeisset